Blog, Home, Reisen
Kommentare 8

Impressionen von Santorini

Impressionen von Santorini

Santorini ist eine zauberhafte griechische kleine Insel in der südlichen Ägäis. Wenn man es genau nimmt, ist es sogar eine Inselgruppe, denn die umliegenden Inseln gehören dazu. Schon seit vielen Jahren übt dieser Ort auf mich eine magische Anziehungskraft aus. Die Fotos der weißen Häuser am Kraterrand wirken spektakulär und fast unwirklich.

Es wurde also höchste Zeit für einen Besuch auf Santorini. Diesen kleinen Traum habe ich mir gerade erst erfüllt und musste feststellen, dass Santorini tatsächlich atemberaubend ist und meine Faszination absolut gerechtfertigt war. Heute möchte ich Dir im Rahmen des Instagram Travel Thursday einen kleinen Einblick in meine Reise geben. Hier sind einige Impressionen von Santorini.

Santorini Fira

Fira, oder auch Thira genannt, ist der Dreh- und Angelpunkt in Santorini. Die quirlige kleine Stadt ist direkt auf den Kraterrand gebaut.

Santorini Fira Ausblick

Von Firas Altstadt hast Du einen spektakulären Ausblick auf die Caldera.

Santorini Fira Treppen

Über Treppen gelangst Du von der Altstadt zum Hafen von Fira.

Santorini Fira Esel

Für den Ab- oder Aufstieg kannst Du einen Esel nehmen. Davon gibt es sehr viele, wodurch es zu einem regen Esel-Verkehr auf den Treppen kommt.

Santorini Fira Hafen

Am Hafen gibt es einige Restaurants und kleine Touristen-Shops, sodass man sich dort auch die Zeit vertreiben kann, wenn man keinen Bootsausflug machen möchte.

Santorini Nea Kameni

Nea Kameni ist ein aktiver Vulkan, der direkt gegenüber von Fira liegt. Du kannst per Boot rüberfahren und vor Ort bis zur Spitze wandern.

Santorini Palea Kameni

Direkt neben Nea Kameni liegt Palea Kameni. Diese kleine Insel ist ein inaktiver Vulkan, verfügt aber über heiße Vulkanquellen in denen man baden kann.

Santorini Perissa

Santorini ist keine klassische Urlaubsinsel. Vielleicht liegt es daran, dass Du hier feinen, hellen Sandstrand vergebens suchst. Stattdessen findest Du Lavastrände, die manchmal aus groben Steinen, manchmal aus feinem, dunklem Lavasand bestehen, so wie hier in Perissa.

Santorini Blumen

Viele Häuserfassaden in Santorini sind mit Blumen geschmückt.

Santorini Sonnenuntergang Oía

Die Aussicht auf Santorini und von Santorini aus auf die Caldera ist etwas ganz Besonderes. Es verwundert nicht, dass auch die Sonnenuntergänge hier zauberhaft sind. Hier in Oía.

Hiermit nehme ich am  Instagram Travel Thursday teil, der von Travelita, Sonne & Wolken und von Individualicous gehostet wird. Du kannst selbst auch mitmachen, indem Du einen Instagram-Artikel schreibst und diesen mit einem  der oben genannten Blogs verlinkst. Weitere Informationen zum #IGTravelThursday findest Du hier.

Warst Du schon einmal auf Santorini? Wie hat es Dir gefallen? Verrate es mir in einem Kommentar.

Gefällt Dir Gecko Footsteps? Dann folge mir bei Facebook, Twitter,  Google+, Instagram oder Pinterest!

Folge mir

Sabine

Reisebloggerin & Redakteurin bei Gecko Footsteps
Jungenmama mit chronischer Reiselust. Immer auf der Suche nach dem nächsten Trip.
Folge mir
Like it? Share it!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on StumbleUponShare on RedditEmail this to someonePrint this page

8 Kommentare

  1. Pingback: Santorini - Besuch auf einer magischen Insel - Reiseblog Gecko Footsteps

  2. Pingback: Look Back - August 2015 - Reiseblog Gecko Footsteps

  3. Pingback: Reiseblogger verraten ihr geheimes Paradies - Sabine von Gecko Footsteps - Last Paradise

  4. Pingback: Astypalea - Geheimtipp in der Ägäis - Reiseblog Gecko Footsteps

  5. Pingback: Santorini mit Kind - Tipps und Empfehlungen - Reiseblog Gecko Footsteps

  6. Karin sagt

    Ich komme seit 12 Jahren auf die Insel und weitere folgen 🙂
    einfach traumhaft , viel zu entdecken , viel zu sehen und ganz viel zum entspannen !
    einfach ein magischer Ort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.