Blog, Home, Reisen
Kommentare 23

ITB 2016 – So war’s!

ITB 2016 - So war's

Die ITB ist die wichtigste und größte Reisemesse der Welt. Es versteht sich von selbst, dass sich dort jeder tummelt, dem das Thema Reisen am Herzen liegt, ganz egal, ob dies auf beruflicher oder privater Ebene der Fall ist. Auch ich war vor Ort und habe wahnsinnig eindrucksvolle und spannende Tage erlebt, von denen ich Dir heute ein wenig erzählen möchte.

Während ich gerade im Zug sitze, lasse ich die ganzen Gespräche und Erlebnisse noch einmal Revue passieren und bin, wie auch schon letztes Jahr, völlig erschlagen. Es ist so viel, was in kürzester Zeit auf einen niederprasselt. Das muss erst einmal verdaut werden.

Während ich es letztes Jahr, mit meinem damals recht jungen Blog, gemütlich angehen ließ und mir lediglich einen ersten Eindruck verschaffen wollte, hatte ich dieses Jahr sehr viele Termine, was die ganze Sache natürlich noch spannender machte. Es wurden Pläne geschmiedet und Ideen gesponnen, die ein spannendes Jahr voraussagen. Untermalt wurde das Ganze von diversen Veranstaltungen und Blogger-Events, in denen man auf alte Bekannte traf und neue Bekanntschaften schloss.

ITB Thailand

ITB Äthiopien

ITB Japan

ITB 2016 – Tag 1

Mein Auftakt zur ITB war für mich das Reiseblogger-Frühstück von Travelbook. Im Axel Springer Haus nahe Checkpoint Charlie wurden wir mit köstlichen Leckereien und diversen Smoothies verköstigt und anschließend im Oldtimer-Bus zur ITB gekarrt. Ein Anwalt des Axel Springer Verlags gab uns im Bus bereitwillig Auskunft zum Thema Recht im Bereich Bloggen und Social Media. Kaum angekommen, ging auch schon der Messe-Alltag mit zahlreichen Terminen los.

Travelbook Frühstück

Nachmittags hatte Visit Flanders in Zusammenarbeit mit Anja von Travel on Toast zu einem Pralinen-Workshop geladen. Kann man zu Schokolade „Nein“ sagen? Ich definitiv nicht. Bei leckerem belgischem Bier wurden wir in die Kunst der Pralinenherstellung eingeweiht und durften natürlich auch selbst kreativ tätig werden. Das Ergebnis schmeckt hervorragend. Und wenn ich bedenke, dass ich bisher immer nur durch Belgien durchgefahren bin oder dort am Flughafen war, dann wird es allerhöchste Zeit, dass ich diesem Land, das ja nun wirklich um die Ecke ist, schnellstmöglich einen Besuch abstatte. Natürlich nicht nur, um dort Pralinen zu essen und leckeres Bier zu trinken, sondern auch, um dort ein wenig auf Entdeckungstour zu gehen.

Flandern Pralinen Workshop

Flandern Pralinen

 

Abends ging es nach Prenzlauer Berg zum Traveldudes Iambassador Tweet-Up. Hier trafen dann locker 200 (oder warens mehr?) internationale Reiseblogger aufeinander und es wurde ein feucht-fröhlicher Abend, der zu einer leicht kratzigen Stimme und einer penetranten Müdigkeit am nächsten Tag führte.

ITB 2016 – Tag 2

Der zweite Tag startete wieder spannend mit einem Familienreiseblogger-Frühstück am Stand von Mein Niedersachsen. Hier traf ich erneut auf viele Reiseblogger, bei denen ich schon lange virtuell mitlese, sie bisher aber im richtigen Leben noch nicht kennenlernen durfte. Es war eine schöne und gemütliche Runde und eine perfekte Stärkung für die bevorstehenden Termine.

Nachmittags hatten die Travel Bloggers United zu einem Reiseblogger-Treffen am Stand von Estland eingeladen. Dort wurden wir in die Vorzüge und Highlights des Landes eingeführt. Vor allem Naturfreaks dürften dort auf ihre Kosten kommen, denn neben einer wunderbaren Landschaft, kann sich auch die Tierwelt in Estland sehen lassen und bietet auf diesem Gebiet diverse Abenteuer, wie zum Beispiel das Beobachten von Bären.

Abends ging es auf ein Reiseblogger-Treffen in Berlin-Mitte. Sabine von Ferngeweht und Susanne von Travelzentric haben sich als Organisatoren einen Schulterklopfer verdient, denn es war wieder ein nettes Beisammensein, das viel Spaß und schöne Gespräche brachte. Und ganz ehrlich? Die ganzen Termine auf der ITB sind unheimlich spannend, aber richtig cool ist es vor allem die anderen Reiseblogger zu treffen, deshalb finde ich diese Treffen auf und nach der ITB total wichtig. Und egal wie müde man eigentlich ist, es lohnt sich immer daran teilzunehmen.

ITB 2016 – Tag 3

Der dritte Tag auf der ITB startete wieder, wie soll es anders sein, mit Frühstück. Zuerst wurde ich bei den netten Leuten von den Urlaubspiraten mit leckerem Baguette und Kaffee verköstigt und im Anschluss war ich zum Ostfriesischen Frühstück bei dem Deutschen Jugendherbergswerk eingeladen. Auch hier wieder: Eine total gemütliche Runde inmitten diverser Blogger. So startet es sich perfekt in einen anstrengenden Messetag.

Deutsches Jugendherbergswerk Frühstück

 

Spannend ging es im Anschluss beim Medien-Treff von Uschi Liebl und Angelika Hermann-Meier zu. Hier hatten sich sämtliche Kunden der beiden PR-Agenturen versammelt und standen Besuchern für Gespräche zur Verfügung. Perfekt um Kontakte zu knüpfen und mögliche Kooperationen zu besprechen.

Nachmittags stand dann das berühmt-berüchtigte Blogger-Speeddating auf dem Programm. Hierbei treffen Blogger auf diverse Tourismusunternehmen und haben jeweils acht Minuten Zeit um sich gegenseitig zu beschnuppern. Ziel ist hier mögliche Partner für Kooperationen zu finden. Das Ganze läuft anderthalb Stunden und man redet sich den Mund fusselig, aber es ist spannend und vielleicht bringt es etwas. Wir werden sehen.

Nun ist die ITB 2016 für mich vorbei und ich bin platt. Zuhause muss ich erst einmal Broschüren, Goodies, Visitenkarten und Gedanken sortieren. Es war super! Danke an all die Personen und Unternehmen, die ich auf dieser Messe kennenlernen und wiedersehen durfte! Es war schön mit Euch! Vielen Dank auch an meinen Freund Jörg, der mich die ganzen Tage beherbergt hat. Wir haben es in all dem Stress immerhin geschafft einmal zusammen essen zu gehen (Thai natürlich…I love it).

Hier findest Du weitere Reiseblogger-Berichte über die ITB 2016:

Janett von Teilzeitreisender: Auf der Jagd nach dem ITB-Maskottchen & die Reisetrends 2016

Tanja von Reiseaufnahmen: ITB 2016 Fazit oder die dreitägige Weltreise in Berlin

Anja von Travel on Toast: Reisemesse ITB Berlin: Urlaubsziele, Reiseblog-Awards & Blogger Treffen

Maria von Maria meets Anna: ITB 2016: Bleib Dir selbst treu!

Steffi von Family Escapes: ITB 2016: Gedanken zu Reiseblogs, Familien, Deutschland und ganz viel Inspiration

Elischeba von Elischebas Reiseblog: ITB 2016 Erlebnisse und Rückblick

Sabine von Ferngeweht: ITB 2016: Voller Kopf und platte Füße

Sophie von Berlin Freckles: Am Ende sind es immer Begegnungen (Meine ITB Berlin 2016)

Tanja von Vielweib: So weit die Füße tragen – Oder: Mein 1. Mal ITB

Anna  von Reiselustig: ITB 2016 – Eine dreitägige Weltreise

Wie war Deine ITB 2016? Verrate es mir in einem Kommentar!

Gefällt Dir Gecko Footsteps? Dann folge mir bei Facebook, Twitter, Google+, Instagram und Pinterest!

Abonniere meinen Blog bei Follow oder bei follow us in feedly , damit Du keinen Artikel mehr verpasst!

Banner Newsletter im Beitrag



Like it? Share it!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on StumbleUponShare on RedditEmail this to someonePrint this page
Sabine
Folge mir

Sabine

Reisebloggerin & Redakteurin bei Gecko Footsteps
Jungenmama mit chronischer Reiselust. Immer auf der Suche nach dem nächsten Trip.
Sabine
Folge mir

23 Kommentare

  1. Was eine spannende Zusammenfassung. Ich hatte ein ganz anderes Programm wie du, aber nicht minder spannend. Was war dein Highlight auf der Messe?

    • Hi Janett,
      ich kann es gar nicht genau sagen. Es war so viel und so unterschiedlich, dass ich noch ganz konfus bin und erstmal Gedanken sortieren muss. Leichte Form von Überreizung. Ich finds toll, dass man so viele andere Reiseblogger trifft. Das ist sicherlich eins der größten Highlights :-). Wir hatten ja leider kaum Zeit zu quatschen, aber vielleicht sehen wir uns demnächst in Köln.

  2. Das ging ja schnell mit deinem Rückblick 🙂 Ich freu mich sehr, dass wir uns endlich kennen lernen konnten!
    Alles Liebe,
    Kathi

    • Hallo Evelyn,
      den Schlaf hast Du Dir verdient, bei dem was man auf der Messe leistet. Allein die Entfernungen sind ja schon Wahnsinn. Ich freue mich total, dass wir endlich ein kleines Treffen hinbekommen haben 🙂

  3. wirklich viel, aber tolles programm, da war mein einer Messetag ja harmlos obwohl ich das auch schon ganz schön anstrengend fand, hat mich auf jeden Fall sehr gefreut, dich mal persönlich kennenzulernen 🙂
    lg

  4. Pingback: ITB 2016 Fazit oder die dreitägige Weltreise in Berlin - Reiseaufnahmen

  5. Hallo liebe Sabine,

    jetzt habe ich meinen Beitrag endlich runter geschrieben und konnte mich ganz entspannt deinem Post widmen 🙂 Schön ist er geworden! Und schön war es, dass wir uns gesehen haben.

    Bild bald mal wieder 🙂

    • Hallo Maria,
      mich hats auch gefreut, Dich mal persönlich kennengelernt zu haben. Freue mich schon auf die nächste Gelegenheit für einen kleinen Plausch.

  6. Pingback: ITB 2016: Gedanken zu Reiseblogs, Familien, Deutschland und ganz viel Inspiration - Family Escapes

    • Hallo Elischeba,
      vielen Dank für Deine Verlinkung. Ich habe Deinen Artikel auch oben in die Auflistung aufgenommen. Da wird er bestimmt besser gefunden. Du hast Recht, wir haben uns tatsächlich gesehen. Der Groschen ist bei mir aber gerade erst gefallen, nachdem ich Deine Fotos gesehen hab :-). Vielleicht haben wir beim nächsten Mal ja Zeit für einen kleinen Plausch.

      Viele Grüße,
      Sabine

      • Hi Sabine, ohhh das ist aber echt TOTAL lieb, dass du meinen Beitrag verlinkt hast 😉 genau beim nächsten Mal quatschen wir ….. Themen habe Blogger unter sich ja immer mehr als genug *grins*
        LG Elischeba

  7. Pingback: Reisemesse ITB Berlin: Urlaubsziele, Reiseblog Awards & Blogger Treffen - Reiseblog Travel on ToastReiseblog Travel on Toast

  8. Pingback: So weit die Füße tragen - Oder: Mein 1. Mal ITB -

  9. Hallo Sabine,

    ich finde es ein wenig Schade, dass ich es nicht zu den Reiseblogger Treffen geschafft habe. Ich war die ganzen Tage nur am Laufen. So ist es aber vermutlich eh den meisten gegangen.

    Meine Zusammenfassung der ITB nimmt einen etwas spezielleren Blickwinkel ein. Entsprechend dem Namen meines Blog geht es um die Türkei:

    http://www.tuerkeireiseblog.de/tuerkei-news-von-der-reisemesse-itb-2016-in-berlin/

    Ich gehe darin auf meine persönlichen Eindrücke ein und auf Gespräche mit Tourismusverantwortlichen aus der Türkei zum Jahr 2016. Immerhin ist die Türkei eigentlich mit jährlich 5 Mio. deutschen Touristen eines der bliebtesten Reiseländer. Dieses Jahr schaut es mit einem Rückgang von vermutlich 40% in den Buchungsstatistiken nicht so gut aus.

    Deswegen habe ich auch eine kleine Zusammenfassung der Meinungen des Obman des Türk. Hotelverbandes, Marketing Managern von Airlines, Hoteliers und Tourismusverbänden im Beitrag eingebunden.

    liebe Grüße,

    Thomas

  10. Pingback: DJH Resort in Neuharlingersiel - Eine neue Form des Familienurlaubs in der Jugendherberge - Reiseblog Gecko Footsteps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*