Blog, Dies & Das, Home, Reisen
Kommentare 112

Blogparade – Mein schönster Reisemoment

Mein schönster Reisemoment

Vor einigen Tagen schoss mir eine Erinnerung in den Kopf. Ich war irgendwo mitten in Kambodscha in einem schrottreifen Mini-Van auf dem Weg nach Siem Reap. Der Mini-Van polterte schon seit Stunden den mit Schlaglöchern gepflasterten Feldweg entlang. Wir hüpften auf unseren Sitzen auf und nieder, stießen dabei mit dem Kopf immer wieder ans Dach. Die Fenster des Mini-Vans waren geöffnet, was dazu führte, dass roter Staub uns nicht nur die Sicht vernebelte, sondern uns auch komplett einhüllte.

Am Straßenrand standen winkende Kinder und am Horizont breitete sich einer der schönsten Sonnenuntergänge aus, die ich je gesehen habe. Es kam wie es kommen musste, der Mini-Van hatte eine Panne.

Von Kopf bis Fuß in roten Staub eingehüllt saß ich draußen, während der Van repariert wurde, sah mir den Sonnenuntergang an und fühlte mich in dieser absurden Situation wie im Himmel. Es war das vollkommende Glücksgefühl irgendwo in einer Staubhölle namens Kambodscha. Ich war in dem Moment völlig im Reinen mit mir selbst und so happy wie schon lange zuvor nicht mehr. Dieser Moment ist mir als einer der schönsten in Erinnerung geblieben, obwohl er im Grunde so einfach und unspektakulär war.

Inspiriert durch diese Erinnerung, möchte ich nun von Dir wissen, was Dein schönster Reisemoment war und hiermit zu einer Blogparade aufrufen. Vermutlich fallen Dir viele tolle Erlebnisse ein, von denen Du erzählen könntest. Aber vielleicht ist ja ein ganz spezieller Reisemoment dabei, den Du teilen möchtest.

In der Auswahl bist Du völlig frei. Wichtig ist mir lediglich, dass Dir der Moment herausragend in Erinnerung geblieben ist. War es für Dich der Besuch eines bestimmten Ortes oder einer Sehenswürdigkeit, die Du immer schon sehen wolltest? War es ein Sonnenuntergang? Die Begegnung mit einem besonderen Tier? Eine verrückte Aktivität? Oder etwas ganz anderes? Verrate es mir in dieser Blogparade!

So funktioniert es:

1. Veröffentliche auf Deinem Blog einen Artikel zum Thema „Mein schönster Reisemoment“.  Weise auf meine Blogparade hin und verlinke auf diesen Artikel hier. Wer keinen eigenen Blog hat und teilnehmen möchte, hinterlässt mir seinen Moment einfach in einem Kommentar.

2. Hinterlasse mir hier einen Kommentar, indem Du auf Deinen Beitrag verlinkst. Du kannst gerne auch auf einen alten thematisch passenden Artikel verlinken.

3. Die Blogparade läuft bis zum 15. April 2015.

 

*Photo Credit @Michael Cory/Flickr.com/Creative Commons

Was war Dein schönster Reisemoment? Hinterlasse mir einen Kommentar und/oder einen Link zu Deinem Beitrag!

Ich freue mich , wenn Du mich auch bei Facebook, Twitter, Google+, Instagram oder Pinterest besuchst.

 

Like it? Share it!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on StumbleUponShare on RedditEmail this to someonePrint this page
Sabine
Folge mir

Sabine

Reisebloggerin & Redakteurin bei Gecko Footsteps
Jungenmama mit chronischer Reiselust. Immer auf der Suche nach dem nächsten Trip.
Sabine
Folge mir

112 Kommentare

  1. Ein sehr schönes Thema … werde mal in mich gehen und über einen meiner schönsten Reisemomente schreiben. Welchen nehm ich da bloß 🙂

    • Hallo Yvonne,
      das ist nicht einfach, ich weiß 🙂
      Ich bin gespannt.

      Viele liebe Grüße,
      Sabine

    • Hallo Stefanie,
      vielen Dank für Deine Teilnahme und diesen tollen Beitrag ❤️

      Viele Grüße,
      Sabine

    • Liebe Nadja,

      danke, dass Du mitgemacht hast und uns an diesem Moment teilhaben lässt.

      Viele Grüße,
      Sabine

    • Schade, ich kann diesen Beitrag leider nicht lesen, da der WordPress Blog als „privat“ eingestellt ist.

      • Hallo Zypresse,
        das liegt wahrscheinlich daran, dass Nadja ihren Blog leider nicht mehr betreibt.

        Viele Grüße,
        Sabine

    • Hallo Daniela,

      ein wunderschönes Erlebnis. Von einem Elefanten würde ich mich auch gerne mal küssen lassen 🙂 Vielen Dank für Deine Teilnahme.

      Liebe Grüße,
      Sabine

  2. Pingback: Blogparade: Mein schönster Reisemoment | Coconut Sports

  3. Liebe Sabine,

    ich habe mir wirklich lange, lange, lange Gedanken darüber gemacht, welcher nun mein schönster Reisemoment war.

    Irgendwann wurde mir dann klar, dass es kein Strand, kein Berg und keine Welle war, die mein Herz zum Schmelzen gebracht hat. Es war der Moment, in dem mir bewusst wurde, dass ich meinen perfekten Reisepartner gefunden habe 🙂

    Deshalb ist mein Blogartikel auch ein bisschen persönlicher ausgefallen, als es ursprünglich geplant war:

    http://www.coconut-sports.de/my-coconut-life/blogparade-reisepartner-australien-gefunden/

    Die bisherigen Artikel habe ich mir alle durchgelesen und ich bin gespannt, ob noch mehr Geschichten dazukommen.

    LG Franzi

    • Liebe Franzi,
      den schönsten Reisemoment auszuwählen ist sicher sehr schwer. Man hat ja schon einiges erlebt. Umso schöner finde ich es, dass Du ihn Deinem Freund widmest. Der freut sich bestimmt mega drüber 🙂
      Danke für Deine Teilnahme.

      Viele Grüße,
      Sabine

    • Hi Carina,
      danke für Deine Teilnahme. Faszinierend, was man unter Wasser so alles zu sehen bekommt, nicht wahr? Ich habe in Malaysia beim Schnorcheln auch schon mal Schildkröten im Wasser gesehen, aber die waren nicht so nah.

      Viele liebe Grüße & ein tolles Wochenende,
      Sabine

  4. Pingback: Mein schönster Reisemoment - Reiseblog Travelography

    • Hallo Sabine,
      danke für Deinen Beitrag zu meiner Blogparade. Das Foto von dem Sonnenuntergang und dem Köcherbaum ist wirklich ein Traum. Sonnenuntergänge scheinen sowieso immer wieder eine große Rolle in besonders erinnerungswürdigen Momenten zu spielen 🙂

      Ich wünsche Dir eine tolle Woche,
      Sabine

  5. Pingback: Der schönste Moment auf Reisen | wandernd

    • Hallo Ilona, vielen Dank für Deinen Beitrag. Deine „Schummelei“ sei Dir verziehen ;-). Schließlich dürfen wir so an einer ganzen Reihe Deiner schönsten Momente teilhaben.

      Viele liebe Grüße,
      Sabine

    • Hallo Tanja,
      schöner Bericht und traumhafte Fotos 🙂
      Toll, dass Du mitgemacht hast.

      Liebe Grüße,
      Sabine

  6. Pingback: Mein schönster Reisemoment – den ich immer wieder haben kann. | yeah! action!

    • Hallo Sabrina,
      schön, dass Du mitmachst. Dein Ansatzpunkt gefällt mir. Es ist tatsächlich ein ganz, ganz toller Moment, wenn eine Reise, auf die man sich freut, endlich losgeht.

      Viele Grüße,
      Sabine

    • Hallo Janina,
      hach, bei Deiner Beschreibung und den tollen Fotos kann ich richtig mitfühlen. Danke für Deine Teilnahme!

      Liebe Grüße,
      Sabine

  7. Pingback: Whitehaven Beach Whitsundays Wasserflugzeug

    • Hallo Julia,
      wow, mit dem Flieger über die Whitsundays? Toll! Ich bin dort ein paar Tage mit dem Boot rumgeschippert und fands auch traumhaft.
      Vielen Dank für Deinen Beitrag.

      Liebe Grüße,
      Sabine

  8. Pingback: Ocean Dreams & Blogparade “Mein schönster Reisemoment” | episoden.film

  9. Pingback: Mein schönster Reisemoment | ReiseSpatz

    • Hallo Sabine,
      ganz tolles Erlebnis. Würde mir auch für immer im Gedächtnis bleiben. Sonst hat man ja keine Möglichkeit, solchen Tieren nahe zu kommen.
      Danke fürs Teilnehmen.

      Liebe Grüße,
      Sabine

  10. Pingback: Mein schönster Reisemoment - Die Ilha Deserta in Portugal

  11. Liebe Sabine,

    diese Blogparade bringt so viele schöne Artikel hervor. Es ist echt toll in den Momenten der anderen zu versinken.

    Für mich stand der Moment sofort fest, nachdem ich von deiner Blogparade erfahren habe.

    Es geht um die Angst vor dem Leben & um die scheinbar kleinen Dinge, die so viel bedeuten können.

    Hier kommt er, mein schönster Reisemoment:

    http://www.bootsandbackpacks.de/mein-schoenster-reisemoment/

    Alles Liebe,
    Sabrina

    • Hallo Sabrina,
      danke für Deinen schönen Beitrag. Du hast absolut Recht. Oftmals sind es die kleinen Dinge im Leben, die einen glücklich machen. Oftmals auch völlig unverhofft. Den Tipp mit der Insel muss ich mir merken, wenn ich nochmal an die Algarve komme.

      Viele Grüße,
      Sabine

  12. Pingback: Blogparade - Mein schönster Reisemoment

    • Hallo Michael,
      merci für Deinen Beitrag & sorry für die verspätete Freischaltung. Bin gerade mit Family unterwegs und nicht ganz so oft im Internet.

      Viele Grüße, Sabine

    • Hallo Alex,
      solche langen Wanderungen erfüllen mich immer mit ein wenig Ehrfurcht. Dass Du Dich in diesem Moment so gefreut hast, das Meer zu sehen, kann ich absolut nachvollziehen :-). Danke für Deinen schönen Beitrag.

      Viele Grüße,
      Sabine

  13. Pingback: Mein schönster Reisemoment | Anschlussflug

    • Hallo Rainer,
      das ist wirklich ein ganz toller Ausblick, den Du da eingefangen hast. Atemberaubend.
      Vielen Dank fuer Deinen Beitrag zur Blogparade.

      Viele Gruesse,
      Sabine

    • Hallo Rike,
      danke fuer Deine Teilnahme. Ein Tag im puren Einklang mit der Natur. Das hoert sich sehr erholsam an 🙂

      Viele Gruesse,
      Sabine

    • Hallo Thomas,
      danke fuer Deinen Beitrag und das Teilen Deines schoensten Reisemoments. Die Fotos vom Grand Canyon machen mich auch immer ein bisschen sprachlos. Vor Ort ist es bestimmt der pure Wahnsinn.

      Viele Gruesse,
      Sabine

  14. Pingback: Unser schönster Reisemoment - Reisen-Fotografie.de

  15. Pingback: Im ohrenbetäubenden Nebel › Jürgen Thulke Fotoblog

    • Hallo Jürgen,
      toller Moment bei den Niagara-Fällen. Die Wunder der Natur halt 🙂
      Danke für Deinen Beitrag.

      Viele Grüße,
      Sabine

  16. Pingback: Mein schönster Reisemoment: Tofo und das Meer

    • Hallo Daniel,
      ein toller Beitrag, der in mir gleich schon wieder das Fernweh weckt 🙂
      Danke für Deine Teilnahme.

      Viele Grüße,
      Sabine

  17. Pingback: Reisen: Mein schönster Reisemoment, Abschied von Sizilien & die Italien-Videos | liebeslieschen

    • Hallo Daniela,
      vielen Dank, dass Du Deine schönsten Reisemomente mit uns teilst 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

  18. Pingback: Mein schönster Reisemoment: Urlaub im Schwarzwald

  19. Liebe Sabine,
    was für ein tolles Thema für eine Blogparade und was für tolle Beiträge!

    Ich habe lange überlegt, mich dann aber für einen für mich ganz besonderen und eigentlich unspektakulären Moment entschieden. Im letzten Jahr war mein Mann für 6 Monate in Japan und wir (die beiden Kinder und ich) sind ihn in den Sommerferien zu einer Rundreise besuchen geflogen. 14 Stunden Flug, Verspätung, ein oskarreifer Sprint durch den Flughafen in Tokio und schließlich endlich das Wiedersehen in Hiroshima…und dann abends auf der Terrasse unseres Hotels in Hiroshima saßen wir endlich wieder alle zusammen, haben Rotwein getrunken, geredet und die Kinder haben Zikaden gesucht, trotz Jetlag bis tief in die Nacht…wenn ich daran denke, bekomme ich immer noch Gänsehaut, obwohl wir im Anschluss auf unserer Rundreise noch viele andere tolle Erlebnisse hatten. Den Beitrag zum 1. Teil unserer Reise lest ihr hier
    http://mamlo-connection.de/zero-minutes-until-arrival-mamlo-japan-trip-part-i/
    (die anderen beiden Teile an fast gleicher Stelle ;-))
    Herzliche Grüße
    Christina

    • Hallo Raffaele,
      danke für Deinen Beitrag! Tiere spielen ja immer wieder eine große Rolle in Momenten, die einem in Erinnerung bleiben. 3 Kälber hatten wir bisher aber noch nicht 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

  20. Pingback: Mein schönster Reisemoment - Blogparade - Gipfelwelt.net

    • Hallo Kerstin,
      der Beginn einer Reise ist immer ein wenig magisch. Das sehe ich auch so. Man steht vor einem neuen Abenteuer, vor neuen Eindrücken und Erlebnissen. Reisen ist einfach toll <3. Ich bin immer ganz verwundert, wenn mir jemand sagt, dass er nicht gerne reist. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Sabine

  21. Pingback: Unser schönster Reisemoment | Reiseblog - Auszeitnomaden

  22. Hallo Bibo & Tanja,
    danke für Euren Beitrag. An Thailand habe ich eh mein Herz verloren. Den Nationalpark habe ich aber noch nicht besucht. Behalte ich im Hinterkopf, wenn ich mal wieder dort bin.
    Danke fürs Teilnehmen!

    Viele Grüße,
    Sabine

  23. Pingback: Was ein Taifun mit meinem schönsten Reisemoment zu tun hat - Bezirzt

    • Hallo Julia,

      danke für die Teilnahme mit dieser spannenden Geschichte in meinem Lieblingsland.

      Liebe Grüße,
      Sabine

  24. Hallo Sabine, wir fanden deine Blopgparadenidee super und haben auch mal in der Fotokiste gewuehlt und ueberlegt, was wohl unser schoenster Reisemoment war.
    Hinter dem Link findest du das Ergebnis 🙂
    Liebe Gruesse,
    Nike vom Parkvogel-Team

    • Hallo Steffi,
      tolle Fotos, tolle Natur. Da wäre es mir genauso ergangen wie Dir 🙂
      Danke für Deine Teilnahme.

      Viele Grüße,
      Sabine

  25. Pingback: Reiseblog Helden unterwegs - Reisen - Fotografie - Events Unser schönster Reisemoment 2014 | Helden unterwegs

    • Huhu Mila,

      toll, dass Ihr auch mitgemacht habt & danke für Eure Highlights.

      Viele Grüße,
      Sabine

  26. Huch… so ganz auf den letzten Drücker hab ichs noch geschafft!

    Mein schönster Reisemoment als Beitrag zu Deiner {Blogparade} ist online: http://www.zypresseunterwegs.de/2015/04/14/mein-sch%C3%B6nster-reisemoment-blogparade/ Verbunden sind mit dem schönsten Reisemoment die großen, eindrucksvollen, grauen Giganten – genau: die Elefanten.

    Gibt schon viele schöne Beiträge, werde später mal alles nachlesen (und kommentieren… weil ich doch weiß, wie gern wir Blogger Kommentare lesen 😉 )

  27. Liebe Sabine,

    erst gestern habe ich von der Blogparade gehört und war sofort inspiriert. Deshalb habe ich kurz vor knapp auch meinen schönsten Reisemoment niedergeschrieben, der gleichzeitig der Emotionalste meines ganzen bisherigen Reiselebens war. Es geschah an einem Ostersamstagabend in Budapest: http://ferndurst.de/mein-emotionalster-reisemoment/

    Danke dir für die tolle Idee – ich freue mich hier in den nächsten Tagen und Wochen durchzustöbern.

    Lieber Gruß

    Sina

    • Hi Sina,
      danke für Deine Teilnahme und das Teilen dieses emotionalen Moments.

      Viele Grüße,
      Sabine

  28. Pingback: www.bereisediewelt.de Mein schönster Reisemoment: Perfekten Reisepartner gefunden!

    • Hallo Neni,
      danke für Deine Teilnahme und den kleinen Ausflug nach Lombok, auf den Du uns mitnimmst.

      Viele Grüße,
      Sabine

    • Hallo Marieke,
      danke für Deinen Beitrag. Ich bin noch nie Jet-Ski gefahren, aber es ist bestimmt ein ganz tolles Gefühl übers Meer zu preschen…

      Viele liebe Grüße,
      Sabine

  29. Pingback: Mein schönster Reisemoment in Sydney... | Mom´s Blog

    • Hallo Patricia,
      schön, dass Du mitgemacht hast. In Sydney habe ich auch ganz viele schöne Momente erlebt.

      Viele Grüße,
      Sabine

    • Hallo Janine,
      freut mich, dass Du dabei bist. Schöne Idee, den schönsten Reisemoment Deinem Freund zu widmen.

      Viele Grüße,
      Sabine

  30. Liebe Sabine,
    leider bin ich erst jetzt gerade auf diese tolle Blogparade gestoßen. Zu spät 🙁 Aber ich folge dir und deinem Blog jetzt einfach mal bei Facebook und hoffe, dass du in Zukunft noch mal so eine tolle Blogparade auf die Beine stellst. Ich werde jetzt erstmal alle Blogs ansehen, die mitgemacht haben und danach wahrscheinlich im Fernweh versinken 😉
    Liebe Grüße
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com

  31. Pingback: Zusammenfassung Blogparade "Mein schönster Reisemoment" - 37 Blogger erzählen - www.geckofootsteps.de

  32. Potje sagt

    Hochsommer 2000 – Plötzlich quiiiietsch.Zug bleibt stehen.Durchsage > Meine Damen und Herren,durch einen Weichenfehler müssen wir anhalten, wir bekommen Gegenverkehr.Bitte haben sie Geduld.
    Alle schauen betroffen.Hitze draussen,Hitze drinnen.
    Man geht massig ins Bordbistro,trinkt ganz schön viel und ergeht sich in Szenarien, was ist wenns plötzlich knallt durch Gegenzug ?
    Man rechnet durch,wir sind in der Mitte des Zugs, es kann also alles halb so schlimm werden.Aber die Paranoia steigt.Ich fange an Gitarre zu spielen, das lenkt ab,wir beginnen zu singen, die Stimmung kippt in Galgenhumor.
    Nach über 1 Std. rauscht auf Nebengleis ein langer Güterzug vorbei.
    Durchsage> Das ging ja noch mal alles gut,wir fahren weiter.
    Vor Frkfrt. fährt Zug ganz langsam ein,wir sind alle ganz schön hackedicht, ich schaue beim aufstehen nicht nach oben und glaube ich zieh mich am Griff hoch.
    Es war leider die Notbremse.Nochmal 10 Min. warten. Die Gäste ausm Bistro verteidigten mich vor Bahnpolizei dass es ein Versehen war,
    und das wars auch glaubhaft. Anschlusszug ?
    Ich hab in Frkft. übernachtet. Denkwürdige Reise.

  33. Pingback: Blogparade – Mein schönster Reisemoment | Ich lese

    • Hi,

      danke für Deinen Beitrag 🙂 Die Blogparade ist zwar schon abgeschlossen, aber ich freue mich trotzdem, dass Du Deine schönen Momente mit uns teilst.

      Viele Grüße,
      Sabine

  34. und ich kann dieses Jahr keinen „schönen Reisemoment“ berichten 🙁 🙁 🙁 hatte keinen einzigen Tag Urlaub! Leider vielleicht klappt es nächstes Jahr

    Allen Kommentatoren und der Autorin alles Gute für 2016! LG Janette

  35. Pingback: Blogparade - Mein schönster Reisemoment

  36. Pingback: Mein schönster Reisemoment: Wenn das Herz aufatmet | Fräulein K unterwegs

  37. Pingback: Angekommen in Namibia - Ferngeweht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*