Blog, Home, Reisen, Tipps
Kommentare 15

Die schönsten Inseln der Welt – Tipps von 10 Reisebloggern

Perhentian Besar Beach Palme Reiseaufnahmen

Die schönsten Inseln der Welt. Allein schon der Gedanke an endlose Strände, Palmen, dichte Urwälder und türkisblaues Wasser bringt mich zum Schwärmen. Geht es Dir ähnlich? Heute startet auf meinem Blog eine 3-teilige Artikelreihe, die sich diesem akuten Fernweh-Thema widmet. Darin befrage ich Reiseblogger zu ihren Lieblingsinseln. Im ersten Teil dreht sich alles um „Die schönsten Inseln der Welt„. Hier wird ein Fokus auf Fernreiseziele gelegt. Im August findest Du auf meinem Blog zwei weitere Artikel dazu. Dann geht es um Die schönsten Inseln in Europa und Die schönsten Inseln in Deutschland. Bis dahin musst Du Dich aber noch ein wenig gedulden und mit den folgenden Tipps in die Ferne schweifen!

Hier sind sie. Die schönsten Inseln der Welt:

Nadine von „Planet Hibbel“ – Malediven:

Nadine Planet HibbelIch habe schon viele traumhafte Inseln bereist. Sei es Tahiti und Moorea, die Cook Islands, die Fijis, die Outer Banks in North Carolina, Tasmanien oder Inselchen in Südostasien. Da fällt mir die Auswahl sehr schwer. Aber da mir unsere letzte Reise auf die Malediven am Präsentesten ist, entscheide ich mich für diese schon fast unwirklich schöne Inselwelt. Da die Malediven aber leider auch ein sehr hochpreisiges Reiseziel sind, empfehle ich, auch einmal abseits der perfekten Luxusresort-Inseln zu reisen. Denn tatsächlich kann man seit ein paar Jahren auch diverse Einheimischeninseln auf eigene Faust entdecken.

Hier findest Du Nadines Blog: Planet Hibbel. Folge ihr auch bei Facebook!

Malediven Beach Planet Hibbel

Malediven Häuser Planet Hibbel

 

Sarah von „Rapunzel will raus“ – Hawaii:

Sarah Rapunzel will rausEs gibt einige Inseln, die für mich in Frage kommen. Da wäre mal Belize mit Caye Caulker oder Kambodscha mit Koh Rong Samloem. Aber wenn ich denn tatsächlich wählen müsste, würde ich mich für Hawaii entscheiden.

Die Inseln haben mir mein Herz geraubt und wenn ich an meine Zeit auf Hawaii zurückdenke, stiehlt sich gleich ein Lächeln auf mein Gesicht. Die verschiedenen Inseln sind alle einzigartig, aber alle wunderschön. Auf Big Island kannst du innerhalb eines Tages fast alle Wetterphänomen erleben und auf Oahu kannst du dich in Klischeevorstellungen räkeln und die wunderschönen Sonnenuntergänge am Waikikibeach bestaunen. Mein Tipp: Auf nach Hawaii!

Hier findest Du Sarahs Blog: Rapunzel will raus. Folge Ihr auch bei Facebook!

Hawaii Big Island Rapunzel will raus

Oahu Waikiki Rapunzel will raus

 

Feli von „Travelicia“ – Utila in Honduras:

Felicia TraveliciaIch finde Utila in Honduras hat etwas ganz besonderes. Utila ist eine kleine Insel in der Karibik, die vor der Küste von Honduras liegt. Die Insel gehört zu den „Bay Islands“ zu denen auch noch Roatán und Guanaja gehören. Eigentlich gibt es auf Utila nur eine „Hauptstrasse“ wenn man sie überhaupt als solche bezeichnen kann. An der tummeln sich unzählige Tauchschulen. Utila ist übrigens einer der günstigsten Plätze überhaupt auf der Welt wenn du einen Tauchschein machen oder Dive Master werden willst.

Das Leben auf Utila ist vor allem eins: Chillig und fernab der Zivilisation. Es gibt nur ein paar Geschäfte in denen du nicht allzu viel kaufen kannst und auch nicht wirklich viele Aktivitäten mit deren Auswahl du Dich stressen könntest. Du kannst dir maximal ein Quad schnappen und auf die etwas unerschlossene Nordseite der Insel düsen.

Utila ist einfach ein Platz an dem du entschleunigen und träumen kannst. Und das braucht doch jeder Mal, oder?

Hier findest Du Felis Blog: Travelicia. Folge ihr auch bei Facebook!

Utila Beach Travelicia

Utila Schild Travelicia

 

Caroline von „Shave the whales“ – San Blas Inseln in Panama

Caroline Shave the whalesDie schönsten Inseln der Welt habe ich in Panama gefunden. Dass Panama schön ist, ist ja schon lange bekannt. So schön wie die San Blas Inseln hätte ich es mir dann aber doch nicht erträumt.

Auf manchen der Inseln war nichts als ein paar Palmen, der Sand hatte die Farbe von Vanillepudding und beim Wasser war ich mir an manchen Stellen nicht sicher, ob nicht jemand türkise Farbe beigemischt hatte.

Die einzigen Menschen, denen man begegnet, sind Kuna Indianer, die in ihren Booten Fisch und Tücher verkaufen. Wer Karibik sucht, ist hier genau richtig.

Wenn Du mehr über Carolines Reisen lesen willst, findest Du ihren Blog hier: Shave the whales. Folge ihr auch bei Facebook!

Panama San Blas Shave the whales

Panama Indianer Shave the whales

Panama Indianer Shave the whales

 

Stefan und Tanja von „Auszeitnomaden“ – Koh Wai in Thailand:

Bibo und Tanja AuszeitnomadenHabt Ihr Lust auf Einsamkeit?Dann reist doch ein kleines Stück mit uns nach Koh Wai! Diese paradiesische kleine Koralleninsel ist für uns eine der schönsten Inseln, die wir besucht haben. Sie liegt in Thailand zwischen Koh Chang und Koh Mak und gehört zum Meeresnationalpark.

Die Insel ist dicht mit Regenwald und Kokospalmen bewachsen und es gibt ein paar Dschungelpfade, die man von der Süd- zur Nordseite und natürlich andersrum begehen kann. Der Nordosten und Nordwesten sind kaum zugänglich, da sie sehr felsig sind. Außer ein paar Bungalow, einigen kleinen Stränden, sowie einigen Tauch- und Schnorchelplätzen (vor der Insel liegt ein 2 km langes Korallenriff) hat diese Insel zwar nicht viel zu bieten, aber eines ist garantiert: Hier heißt es „Quiet Area enjoy the Sound of Nature“!! Hier kann man faulenzen, abhängen, runter kommen, entspannen, entschleunigen, chillen, aber definitiv nicht shoppen oder Party machen. Wer also Trubel und Action braucht, wäre hier also definitiv falsch am Platz!

Wenn man aber etwas für den Körper und Geist tun möchte, sollte man eine wundervolle Kajaktour rund um die Insel machen. Wir haben dazu ganze 2,5 Stunden (inkl. 30 Minuten Pause) gebraucht, diverse Buchten betrachten und anfahren können, die man fußläufig nicht erreicht hätte.

Der einzige Nachteil dieser kleinen wunderschönen Insel ist, dass zu Hauf Tagestouristen zum Schnorcheln angekarrt werden, die dann einen Lärmpegel vor sich hertreiben der einfach unbeschreiblich ist. Hier können wir nur eins empfehlen: Flucht!! Nachmittags gegen 16 Uhr sind die vielen Touristen dann wieder abgereist und man kann wieder genüsslich die Ruhe dieser Insel genießen!!

Noch mehr Reiseabenteuer gibt es auf dem Blog der Auszeitnomaden. Folge Ihnen auch auf Facebook!

Auszeitnomaden Koh Wai

Auszeitnomaden Koh Wai

Auszeitnomaden Koh Wai

Auszeitnomaden Koh Wai

 

Steven von „Funkloch“ – Pulau Babi Besar in Malaysia:

Steven FunklochWie eine Schildkröte zieht es mich auf Reisen immer zum Meer. Und weil Inseln in den meisten Fällen ganz und gar vom Meer umgeben sind, liebe ich Inselurlaube. Einen sagenhaften Glücksgriff landete ich mit der Entdeckung der Insel Pulau Babi Besar im Südchinesischen Meer. Pulau Babi Besar hat alles was eine Trauminsel braucht: Sie ist klein, noch ziemlich unerschlossen und hat einen wunderbaren weißen Sandstrand. Über 80% der Insel bestehen aus Dschungel und unentdeckten Gebieten. Nur der östliche Teil der Insel ist mit einigen wenigen Resorts bedeckt. Dort lässt könnt ihr wunderbar den Tag genießen, Kokosnüssen beim Wachsen zuzusehen, Cocktails schlürfen, baden gehen, schnorcheln, tauchen oder durch den Dschungel wandern: Alles was Spaß macht ist hier möglich. Eine Wanderung durch den Dschungel ermöglicht es einem außerdem die unentdeckten Strände der Nordseite der Insel zu bestaunen. Allerdings solltet ihr euch dafür einen Guide nehmen, da es auf der Insel einige Schlangen und Affen gibt, nach Aussagen des Inhabers des Mirage Resorts gefährlich werden können. Aber vielleicht, wollte er seinem Angestellten auch einfach nur eine Aufgabe geben.

Mehr von Steven findest Du auf seinem Blog Funkloch. Folge ihm am besten auch bei Facebook!

Funkloch Pulau Besar Malaysia

Funkloch Pulau Besar Malaysia

Funkloch Pulau Besar Malaysia

Funkloch Pulau Besar Malaysia

 

Ellen von „Patotra“ – Bohol, Philippinen:

Ellen PatotraIch bin ein riesiger Inselfan. Inseln sind eine kleine Welt in sich, ein eigener Mikrokosmos. Das macht für mich die Faszination von Inseln aus.
Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich in den Philippinen eine kleine Trauminsel gefunden: Bohol.
Bohol ist mit einem Durchmesser von etwa 100 km eine der grössten Inseln der Philippinen.
Sie ist teilweise dicht bewaldet und sehr grün. Bohol ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Neben Traumstränden und kristallklarem Wasser, den einzigartigen Schokoladenhügeln, den niedlichen Tarsieren, sind es vor allem die freundlichen, fröhlichen Menschen, die den Charme der Insel ausmachen. Ein Charme, dem man sich nicht entziehen kann.
Bohol ist sehr vielseitig, so dass man gut und gerne einen längeren Urlaub dort verbringen kann, ohne sich zu langweilen.

Noch mehr Reisegeschichten gibt es auf Ellens Blog Patotra. Folge Ellen auch bei bei Facebook!

 Loboc River Patotra

Einheimische Bohol PatotraPatotra

Patotra Bohol

Tarsier Patotra

 

 Tanja von „Reiseaufnahmen“ – Perhentian Islands in Malaysia:

Tanja ReiseaufnahmenDer schönste Strand ist für mich definitiv in Malaysia auf Perhentian Besar. Ich weiß nicht wie oft ich mich schon auf einen Strand gefreut habe und dann in Realität enttäuscht war, dass das Ziel auf den Fotos viel schöner aussah. Mittlerweile mache ich mich bei Strandurlauben eigentlich schon darauf gefasst, dass mich die Wirklichkeit eher enttäuschen wird. Wahrscheinlich war Reisen vor den Bildbearbeitungsprogrammen nicht so erwartungsvoll und entsprechend leichter.

Doch bin ich sonst von Stränden eher mal enttäuscht, muss ich bei meinen Bildern der Perhentians anmerken, dass die Fotos nur einen Bruchteil des Zaubers zeigen. Es ist einer der Strände, bei denen die Fotos kaum fassen können, was die Sinne wahrnehmen: Die Reflexion des Wassers, die Fische, die sich im klaren Wasser bewegen, der leichte Wind und der Duft, den dieser Ort ausmacht. All das bekomme ich mit der besten Kamera nicht eingefangen.

Welchen Strand ich genau meine? Es ist der Hausstrand des Perhentian Islands Ressorts – kurz PIR – auf Perhentian Besar. Die Perhentians sind eine Inselgruppe auf der östlichen Seite von Malaysia und haben ihre Hauptreisezeit in unserem Sommer – etwa von April bis Ende September. Der Hausstrand des PIR bietet neben glasklarem Wasser, schattigen Palmenplätzen und Korallenriffen zum Schnorcheln ein besonderes Schmankerl: den Turtle Point.

Direkt in der Bucht sind Wasserschildkröten heimisch mit denen du stundenlang schnorcheln und sie beim Fressen und Luft holen beobachten kannst. Allerdings sind sie manchmal ganz flink davon geschwommen, etwa wenn ihnen deine Gesellschaft zu viel wird. Oder sie verstecken sich. Vor allem wenn morgens und mittags die Touristenboote kommen und 20 Leute gleichzeitig laut rufend nach ihnen Ausschau halten oder noch schlimmer, sie packen und versuchen, sich von ihnen ziehen zu lassen.

Am schönsten sind die Schildkrötenmomente bis so neun Uhr und dann wieder ab 17 Uhr, dann sind die Touristenboote weg und nur noch die Perhentian Besar Touristen im Wasser. In der Zwischenzeit kannst du einen von vielen Ausflügen machen oder ein Kayak mieten und zu einer der traumhaften Nachbarbuchten paddeln oder dich an dem wunderschönen Strand erholen. Ich fahre nicht gerne zweimal an einen Ort, aber bei den Perhantians bin ich mir sicher: ich komme wieder!

Besuche Tanja auch auf ihrem Blog Reiseaufnahmen und folge ihr bei Facebook! Es lohnt sich.

Perhentian Besar Beach Palme Reiseaufnahmen

Schildkröte Reiseaufnahmen

Perhentian Besar Steg Reiseaufnahmen

Perhentian Besar Beach Reiseaufnahmen

 

Carolin von „Breathing Travel“ – Rottnest Island in West-Australien:

Carolin Breathing TravelEine der schönsten Inseln die ich je besucht habe ist Rottnest Island in Western Australia. Die Insel mit den gerade mal 100 Einwohnern erreicht man ganz einfach in 30 Minuten mit der Fähre von Perth. Autos sind komplett auf der Insel verboten und so kann man ganz ruhig mit dem Fahrrad die Insel umrunden während man die kilometerweite Aussicht über die weißen Strände, Buchten und das türkise Wasser genießt. Überall kann man einfach anhalten und sein Strandhandtuch an einem der über 60 Strände ausbreiten. Die Blautöne des Meers sind wirklich atemberaubend! Auch schnorcheln, tauchen und surfen kann man hier.

Außerdem lebt auf dieser Insel das glücklichste Tier der Welt, das Quokka, eine Beuteltierart aus der Familie des Känguru. Von Natur aus hat das kleine Tier ein Lächeln im Gesicht, bei Tag aber auch im Schlaf. Dazu sind diese pelzigen Knirpse auch noch richtig neugierig und werden dir bestimmt auch einmal zulächeln, wenn du Rottnest Island besuchst!

Du findest Carolin auf ihrem Blog Breathing Travel. Besuche sie auch bei Facebook!

Rottnest Island Beach Breathing Travel

Rottnest Island Meeresfarben Breathing Travel

Rottnest Island Quokka Carolin Breathing Travel

Rottnest Island Quokka Breathing Travel

 

Stefan von „Faszination Südostasien“ – Koh Kood in Thailand:

Stefan_Faszination SüdostasienEine ganze Reihe von traumhaften Inseln habe ich in Südostasien in den vergangenen Jahren besucht, und an viele davon denke ich sehr gerne zurück. Für eine klare Nummer 1 kann ich mich zwar nicht entscheiden, von einer Insel war ich auf meiner letzten Reise jedoch richtig begeistert.

Die Rede ist von Koh Kood im Südosten von Thailand, nahe der Grenze zu Kambodscha. Aufgrund ihrer etwas abgelegenen Lage ist es dort deutlich weniger touristisch als an anderen Orten des Landes. Viele Flächen an den unzähligen Traumstränden sind noch nicht bebaut und manche Buchten fast menschenleer. Die von Palmen umgebenen Sandstrände bieten Postkartenmotive en masse.

Dazu hat Koh Kood einen dichtbewachsenen Urwald im Inselinneren mit riesigen Bäumen und Wasserfällen. Hier macht es Spaß, mit dem Motorrad über die kleinen Straßen zu fahren und die Gegend zu erkunden.

Eine Reise dorthin lässt sich übrigens gut mit einem Besuch der Nachbarinseln Koh Mak und Koh Chang kombinieren.

Mehr von Stefan und seinen Reisen findest Du auf seinem Blog: Faszination Südostasien. Folge ihm auch bei Facebook!

Koh Kood Ngam Koh Bay_Stefan Diener

Koh Kood Bang Bao_Stefan Diener

Koh Kood Klong Chao Bay_Stefan Diener

Koh Kood Ao Phrao Beach_Stefan Diener

 

*Die Fotos wurden mir von den jeweiligen Bloggern freundlicherweise für diesen Artikel zur Verfügung gestellt. Das Copyright verbleibt natürlich bei ihnen.

Wo sind für Dich die schönsten Inseln der Welt? Verrate es mir in einem Kommentar!

Gefällt Dir Gecko Footsteps? Dann folge mir bei Facebook, Twitter,  Google+, Instagram und Pinterest!

Like it? Share it!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on StumbleUponShare on RedditEmail this to someonePrint this page
Sabine
Folge mir

Sabine

Reisebloggerin & Redakteurin bei Gecko Footsteps
Jungenmama mit chronischer Reiselust. Immer auf der Suche nach dem nächsten Trip.
Sabine
Folge mir

15 Kommentare

  1. Da bekommt man wirklich sofort Fernweh! Für mich ist Maui die schönste Insel, die ich bislang gesehen habe. Hawaii ist einer der OBERHAMMER!!
    Die Perhentian Islands und Koh Kood sehen aber auch traumhaft aus. Da würde ich jetzt auch nicht Nein sagen 😉
    Danke für die tollen Bilder.
    Liebe Grüße
    Sophia

    • Hallo Sophia,

      es sind wirklich tolle Inseln bei, nicht wahr? „Nein“ würde ich hier generell nicht sagen 😉

      Liebe Grüße,
      Sabine

  2. Da sind ja einige richtige Paradiese dabei. Ich war neugierig, ob meine Favoriten, die San Blas Inseln, auch mit dabei sind. Bingo! 😉

    Obwohl mich Ellens und Carolins vierbeinige Freunde bestimmt auch auf die Philippinen oder nach West-Australien locken könnten … 😉

    LG, Wolfgang

    • Hallo Wolfgang,
      oh ja, die kleinen Tierchen finde ich auch sehr ansprechend. Und die Inseln…ohne Worte. Viele neue Reiseinspirationen. Die Ausmaße der Bucket-List nehmen langsam wahnsinnige Formen an 😉

      Viele Grüße,
      Sabine

  3. Da ich gerade auf einer Insel lebe, musste ich natürlich sofort diesen Beitrag lesen.

    Wieder soviele schöne Plätze auf dieser Welt, die ich auf meine Bucket List nehmen kann. Ach, die Liste wird immer länger statt kürzer…

    Vielen Dank für den tollen Beitrag ☺

    Herzliche Grüsse von der Insel Pef in Raja Ampat,

    Reni

    • Hallo Reni,

      ich musste gerade erst einmal googeln, wo Du Dich gerade befindest. Wow! Da siehts ja auch ganz nett aus 🙂

      Ich wünsche Dir noch eine tolle Zeit.

      Viele Grüße,
      Sabine

  4. Wow, da wächst meine Todo-Liste um ein paar neue Reiseziele 🙂
    Interessant, dass die meisten eine Tropische Insel gewählt haben. Ich finde Palmen bis zum Strand zwar auch total geil, aber wenns um die schönste Insel geht, muss ich gar nicht so weit weg. Ich stehe auf Wüste und mir hat es Fuerteventura total angetan, ich kann nicht mal sagen warum… ist einfach so 🙂
    Liebe Grüße,
    Marc

    • Hallo Marc,

      ich hatte in dem Fall angegeben, dass es Fernreiseziele sein sollen. Im August folgen nämlich noch der zweite und dritte Teil der Artikelreihe und da wird es um europäische und um deutsche Inseln gehen 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

  5. Hallo Sabine,

    tolle Zusammenfassung, da sind wirklich unglaublich schöne Plätze dabei.
    Mich hat dieses Jahr eine europäische Insel ganz besonders verzaubert: Sardinien! Das Meer und die Strände (zB Cala Goloritze, ist oft in den Top 10 der schönsten Strände weltweit) stehen manch karibischem Strand um nichts nach. Hat mich echt begeistert. Und der Vorteil ist, dass Sardinien ziemlich schnell und unkompliziert erreichbar ist.

    Bin schon gespannt auf die Auflistung der europäischen und deutschen Inseln. 🙂

    Liebe Grüße

    Melanie

    • Hallo Melanie,

      ich habe auch schon so viel Gutes von Sardinien gehört, war aber leider noch nicht da. Ist auf jeden Fall eins der Ziele in Europa, die mich total reizen. Vielleicht klappts ja irgendwann. 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

  6. Pingback: Die schönsten Inseln in Europa - Tipps von 9 Reisebloggern - Reiseblog Gecko Footsteps

  7. Pingback: Die schönsten Inseln in Deutschland - Tipps von 5 Reisebloggern - Reiseblog Gecko Footsteps

  8. Pingback: Look Back - August 2015 - Reiseblog Gecko Footsteps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*